Zum Text Zu den News

DGB-Jugend Niedersachsen-Mitte

Bei der DGB-Jugend engagieren sich junge Menschen ehrenamtlich, die in der Übergangsphase zwischen Schule und Beruf sind. Konkret besteht die DGB-Jugend aus Jugendlichen von ver.di, jungen Erwachsenen aus der IG Metall, Azubis der NGG und Studierenden der GEW. Auch junge Kolleg_innen der Gewerkschaften IG BCE, IG BAU, GdP und EVG bringen sich aktiv ein.

Als eigenständiger Jugendverband und anerkannter Träger der Jugendhilfe setzen wir uns für die Verbesserung der Lebens-, Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen junger Menschen und für Demokratie in Gesellschaft und Arbeitswelt ein. Für die Schaffung und den Erhalt von Ausbildungsplätzen sowie die anschließende Übernahme in ein Arbeitsverhältnis treten daher unsere gewerkschaftlichen Jugendgruppen ein. Wir setzen uns insbesondere für das Recht auf Bildung und die Chancengleichheit im Berufsbildungssystem ein. Aber auch für Studis machen wir uns stark. Die DGB-Jugend setzt sich zudem gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Gewalt, Sexismus und Homophobie ein und engagiert sich für ein friedliches, gleichberechtigtes und solidarisches Zusammenleben. Wir wollen Zivilcourage und politischen Partizipationsmöglichkeiten stärken.

Jugendliche sollen stärker in gesellschaftliche Entscheidungsprozesse eingebunden werden und ihre Interessen selbst vertreten können. Dabei unterstützen wir sie durch ein vielfältiges Bildungsangebot. Nach dem Motto „Jugendliche für Jugendliche“ klären wir Schüler_innen und Auszubildende über ihre Rechte in Schule und Betrieb auf und bieten Seminare zum Thema Gleichberechtigung und Antirassismus an. Die DGB-Jugend hilft Jugendlichen bei der Berufsorientierung und veranstaltet in Kooperation mit anderen Arbeiterjugendverbänden internationale Begegnungen. Außerdem haben die vielen Ehrenamtlichen immer wieder die Möglichkeit, sich auch selbst weiterzubilden.

Die DGB-Jugendgruppen diskutieren politische und gesellschaftliche Probleme und entwickeln gemeinsam Aktionsformen. Jugendliche können so erleben, wie sie am gesellschaftlichen Diskurs und an politischen Debatten teilnehmen können. Ein Beispiel für unsere Aktionen: die DGB-Jugend beteiligt sich jedes Jahr am 1. Mai, u.a. mit einem eigenen Zelt auf dem Trammplatz. Darüber hinaus gibt es zwei gewerkschaftliche Jugendtreffs in Hannover – einen im Zentrum und einen in Bothfeld.

DGB-Jugend Niedersachsen-Mitte
Otto-Brenner-Str. 1
30159 Hannover
Telefon: 0511 / 16387-28
Telefax: 0511 / 16387-34
E-Mail: jugend-hannover@dgb.de
Ansprechpartnerin: Johanna Thumm