Zum Text Zu den News

Förderverein Sommerlager e.V.

Der Förderverein Sommerlager Otterndorf wurde 1992 von den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des Sommerlagers gegründet. Der Auslöser dafür war die akute Existensbedrohung des Sommerlagers Otterndorf, der hannoverschen Ferieneinrichtung, in der jährlich ca. 500 Menschen in ihrer Freizeit etwa 8000 Kindern einen anspruchsvollen Ferienaufenthalt ermöglichen. Der Förderverein ist für jeden offen, der bereit ist, ohne Rücksicht auf politische, konfessionelle und nationale Bindungen des Verständnis der Völker untereinander zu fördern, Toleranz in der Begegnung mit Andersdenkenden zu vermitteln, Verantwortung für Mitmenschen zu übernehmen.

Postadresse c/o:
Sabine Kurzbach
Ostermannstr. 15
30171 Hannover

Mobil: 0173-9775953 (S. Kurzbach)
e-Mail: sabine.kurzbach@foerderverein-sommerlager.de
e-Mail: vorstand@foerderverein-sommerlager.de

Selbstdarstellung

Als im Jahr 1992 das Sommerlager von der Schließung durch akute Sparmaßnahmen der Stadt Hannover bedroht wurde, gründeten ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Förderverein. So konnte eine starke Stimme für den Erhalt der Einrichtung etabliert werden. Zu den satzungsgemäßen Aufgaben gehört unter anderem die Entwicklung innovativer pädagogischer Konzepte, zum Beispiel die Implementierung integrativer Ferienmaßnahmen für Kinder mit und ohne Behinderung. Eine intensive Lobbyarbeit in Politik und Verwaltung und nicht zuletzt die Bereitstellung von Arbeitskraft und Geld haben das Sommerlager zu dem gemacht, was es heute ist: die älteste Ferieneinrichtung dieser Art in ganz Deutschland. Ein Zeltlager, das immer noch viele tausend Kinder und Jugendliche im Jahr an die Elbmündung nach Otterndorf lockt und auch im Zeitalter von Fernsehen, Computern und MP3-Playern begeistert. Darüber hinaus hat sich der Förderverein den ökologischen Umbau der Einrichtung auf die Fahne geschrieben. So konnten im Dezember 2002 eine Windenergieanlage und im Sommer 2006 eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen werden, die dieses Engagement schon von weitem an sichtbar machen.

Der Förderverein zählt heute weit über 500 Mitglieder und auch zukünftig wird er versuchen, die Menschen für das Camp und seine Kinder- und Jugendarbeit einzunehmen. Er wird das Engagement von Sponsoren und die vielfältige Unterstützung des Camps durch die Mitglieder und Ehrenamtlichen tatkräftig fördern. Dem Gründungsgedanken und den pädagogischen Zielen des Camps folgend wird der Verein immer auch die inhaltliche Entwicklung des Sommerlagers konstruktiv begleiten. Man kann sagen, dass das Ziel, die Einrichtung zu erhalten, auch für die nahe Zukunft gesichert ist.