Zum Text Zu den News

JANUN e.V.

Das JugendAktionsNetzwerk Umwelt- und Naturschutz wurde 1989 gegründet und ist ein Zusammenschluss von BUNDjugend, Naturschutzjugend, WWF-Panda-Rangern, Greenteams und freien Kinder-, Jugend- und Projektgruppen. Wir sind kein Jugendverband im herkömmlichen Sinne. Unser Netzwerk koordiniert die Aktivitäten der einzelnen Gruppen und Projekte. Wir wollen Jugendliche und Kinder zu selbständigen Aktivitäten im Natur- und Umweltschutz bewegen und die Notwendigkeit der Erhaltung einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt vermitteln. Das Erlebniscamp von JANUN gehört zu den Projekten der UN-Dekade "Bildung für Nachhaltige Entwicklung".

www.janun-hannover.de

Jugendumweltbüro Hannover / JugendAktionsNetzwerk Umwelt- und Naturschutz (JANUN) e.V.
Fröbelstr. 5
30451 Hannover
Telefon: 0511-5909190
Telefax: 0511-59091919
E-Mail: buero@janun-hannover.de
Ansprechpartner: Achim Riemann

Selbstdarstellung

Mit dem Boot durch Sibirien, on-air bei Radio Flora, mit Kindern im Tipi. Das und noch mehr verbirgt sich hinter der hannoverschen Jugendorganisation JANUN e. V. Die fünf Buchstaben stehen für JugendAktionsNetzwerk Umwelt - und Naturschutz. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene engagieren sich hier für die Umwelt, gehen mit Kindern in die Natur, organisieren internationale Jugendbegegnungen, machen Radio, Zeitung und veranstalten alternative Kindergeburtstagsfeiern. Auf unserem Waldgelände an der Wietze veranstalten wir Naturforschertage, in unseren Tipis bei Barsinghausen ein- oder mehrtägige Indianerfreizeiten. Mehrmals die Woche trifft man uns auch in der Innenstadt zusammen mit Schulklassen. Auf unseren alternativen Stadtführungen wird dabei thematisiert, welche globalen Auswirkungen unser Konsum hat bzw. wie wir durch unser Verhalten das Klima mitbestimmen.

Im Sommer geht es zu den Ureinwohnern Sibiriens, nach Weißrussland oder in ein serbisches Kinderheim, wo wir jedes Jahr eine Kinderaktionswoche durchführen. In West Papua haben wir über Jahre ein Jugendzentrum mit aufgebaut. Damit Kinder und Jugendliche auch in Hannover zu ihrem Recht kommen und die Möglichkeit haben sich einzumischen, führt JANUN, in Kooperation mit der Stadt Hannover, Kinder- und Jugendbeteiligungsverfahren durch. Dabei geht es z. B. um die Umgestaltung von Schulhöfen, die Verbesserung der Sicherheit des Schulweges, die Neugestaltung von Spielplätzen oder die Entwicklung von Kinderstadtteilplänen. Der „Kleine Jugendtreff“ von JANUN hat vier mal in der Woche geöffnet und bietet in der Südstadt Jugendlichen Raum und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Mitmachen kann jedeR. Eine offizielle Mitgliedschaft ist dafür nicht erforderlich. Alle Projekte werden von Ehrenamtlichen in den Projektgruppen vorbereitet und durchgeführt. Unterstützt werden sie dabei von den hauptamtlichen PädagogInnen und TeilnehmerInnen des Freiwilligen Ökologischen Jahres.