verein für bildungsmaßnahmen im arbeits- und freizeitbereich

BAF e.V.

Logo Baf_edited.jpg

BAF ist ein gemeinnütziger freier Träger der Jugend- und Familienhilfe mit einem breitgefächerten, differenzierten Angebot pädagogischer Dienstleistungen. Es werden ambulante Angebote im
Bereich der Sozialen Trainingskurse nach § 10 JGG, Konfrontativ-Trainings sowie unterschiedliche sozialpädagogische Maßnahmen im Bereich der Jugend- und Familienhilfe nach §§ 27 ff. KJHG angeboten.

Die Mitarbeiter*innen des Vereins haben sich ein Leitbild erarbeitet, das geprägt ist von humanistischen Werten wie Freiheit, Selbstbestimmung, Eigenverantwortung, Chancengleichheit und Partizipation. Dabei ist das Denken und Handeln frei von ethnischen, kulturellen, religiösen, geschlechtsspezifischen und sozialen Vorurteilen. Das Ziel ist die Teilhabe der von uns betreuten Kinder, Jugendlichen sowie der Familien an gesellschaftlichen Prozessen. BAF setzt bei den Vorstellungen und Wünschen der Betreuten an und orientiert sich bei den Hilfestellungen an der Lebenswelt und den vorhandenen Kompetenzen der zu Betreuenden. Mit Wertschätzung und Akzeptanz werden gemeinsam lösungsorientierte Handlungsalternativen entwickelt. Das Ziel ist eine von Transparenz geprägte Hilfeplanung unter partnerschaftlicher Mitwirkung aller an diesem Prozess beteiligten Personen.