Selbstverständnis

SJR_Logo_normal_cmyk_Small.png

Der Stadtjugendring Hannover e.V. ist die Dachorganisation von
Jugendverbänden, -organisationen und -initiativen der Kinder- und Jugendarbeit in
Hannover; die Mitgliedschaft im SJR ist freiwillig. Er versteht sich als politische und
gesellschaftliche Interessenvertretung für seine Mitgliedsorganisationen. Darüber
hinaus versteht er sich als Sprachrohr für nicht-organisierte Kinder, Jugendliche und
junge Erwachsen der LH Hannover, unabhängig von ihrer sozialen, ethnischen und
nationalen Herkunft.


Der SJR ist ein Forum zum Dialog zwischen den Mitgliedsorganisationen, den
Kindern und Jugendlichen, der Politik, der Verwaltung und der Stadtgesellschaft
Hannovers.


Die breite Vielfalt der Ausrichtung und Aktivitäten der Mitgliedsorganisationen führt zu
einer umfassenden Auseinandersetzung über die aktuellen Lebenswelten der Kinder
und Jugendlichen. Die gemeinsamen Erkenntnisse und Positionen werden in
stadtweite Dialoge und Entwicklungen eingebracht und sollen eine bedarfsorientierte
und angemessene Jugendhilfeplanung in Hannover mitgestalten und unterstützen.
Ressourcen innerhalb der Organisationen können sich im Austausch gegenseitig
ergänzen und zu gemeinsamen, trägerübergreifenden Aktionen und Zielsetzungen
führen - unter dem Dach und unter Begleitung sowie Beratung des Stadtjugendrings.

 
 

Kernaufgaben

des sjr

Der SJR dient als Kommunikations-, Koordinierungs-, Vermittlungs- und Austauschplattform der unterschiedlichen Akteur*innen innerhalb und außerhalb des SJR. Es werden Themen, Konzept- und Projektentwicklungen sowie politische Schwerpunktsetzungen im Sinne der Verbände koordiniert. Durch die Gestaltung von
Kooperationen und Initiativen für ganzheitliche Bildung wird die Beteiligung an Meinungsbildungsprozessen ermöglicht, ein emanzipatorisches Bildungsverständnis
etabliert und ganzheitliche Bildungselemente vermittelt.

Der Stadt-jugendring...

  • ... ist Dachorganisation und versteht sich als Interessenvertretung für seine Mitglieds-organisationen und die in ihnen organisierten jungen Menschen.
    Ebenso tritt er für die Interessen aller Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Hannovers ein.

  •  ... bietet ein Forum zum Dialog zwischen den Mitgliedsorganisationen, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, der Politik, der Verwaltung der LHH und der Stadtgesellschaft Hannovers.

  •  ... bietet seinen Mitgliedsorganisationen verschiedene Angebote, u.a. Organisation der SJR-internen Gremien, Öffentlichkeitsarbeit, zentrale
    Bildungsangebote / Seminare und Organisation der Vertretung des SJR in stadtweiten relevanten Gremien und Arbeitsgemeinschaften.

  • ... beteiligt sich an der jugendpolitischen Willensbildung und Jugendhilfeplanung nach dem gesetzlichen Auftrag des SGB VIII und ist damit
    jugendpolitischer Akteur.

  • ... fördert die Ausbildung von Sensibilität für gesamtgesellschaftliche Entwicklungen, z.B. Jugendkulturen und demographische, soziale, kulturelle Herausforderungen.

  • ... erschließt Interessen von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und von seinen Mitgliedsorganisationen.

  • ... setzt sich mit aktuellen pädagogischen und politischen Themen, rechtlichen Grundlagen und ihren Veränderungen etc. auseinander.

  • ... kommuniziert, koordiniert, vermittelt zwischen Mitgliedern und Akteur*innen der Stadtgesellschaft, z.B. bei aktuellen Themen, Konzept- und
    Projektentwicklungen, politische Schwerpunktsetzungen und der Vermittlung
    gemeinsamer Ressourcen.

  • ... betreibt ergänzende, gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit und erhöht damit die
    Sichtbarkeit seiner Mitglieder und seiner eigenen Aktivitäten.

  • ... fungiert als zentrale Kompetenz- und Anlaufstelle für die Belange der Jugend(verbands)arbeit.

  • ... koordiniert gemeinsame Aktivitäten und Projekte und unterstützt die Mitgliedsorganisationen bei der Umsetzung ihrer Ideen.

  • ... fördert die Auseinandersetzung mit zentralen jugendpolitischen Themen in den Mitgliedsorganisationen und vertritt als Dachverband diese im politischen und gesamtgesellschaftlichen Bereich

  • ... gestaltet gemeinsam mit den Verbänden Kooperationen und Initiativen für ganzheitliche Bildung auf Basis eines emanzipatorischen
    Bildungsverständnisses, befähigt Jugendliche zur Partizipation und betreibt Netzwerkarbeit.

  • ... fördert als Dachverband Ehrenamtlichkeit und Partizipation in der Stadtgesellschaft und Politik.

In unserem Leitbild findest du noch weitere Informationen zu unseren Arbeitsformen und Strukturen. Auch die historische Entwicklung, die rechtlichen Grundlagen sowie die Werte und Ziele werden dort erläutert.

Unser

Leitbild