Wir wollen endlich wieder Jugendarbeit machen!

Der SJR Hannover hat einen offenen Brief  verfasst an den Ministerpräsidenten Stephan Weil, die Fraktionen im Niedersächsischen Landtag, den Krisenstab, das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und das Landesamt für Soziales, Jugend und Familie.

Darin bezieht der Stadtjugendring Hannover, in Vertretung für seine Mitglieder, Stellung zur heute veröffentlichten Änderung der Verordnung über infesktionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus und deren Auswirkungen auf die Kinder- und Jugendarbeit in Hannover. Gemeinnützige Kinder- und Jugendarbeit wird gegenüber anderen gesellschaftlichen Bereichen massiv benachteiligt und steht vor existenziellen Sorgen! Kinder und Jugendliche dürfen nicht mehr ausschließlich als Schüler*innen wahrgenommen werden; Jugendarbeit muss endlich wieder ermöglicht werden!

Offener Brief zum Download

0511-884117

©2019 Stadtjugendring Hannover