Mo., 02. Nov. | Zoom (Link wird nach Anmeldung verschickt)

Workshop Change- und Wissensmanagement im Verein

Von "alten Hasen" und neuen Anfängen.
Anmeldung abgeschlossen
Workshop Change- und Wissensmanagement im Verein

Zeit & Ort

02. Nov. 2020, 17:00 – 20:00
Zoom (Link wird nach Anmeldung verschickt)

Über die Veranstaltung

Workshop Change- und Wissensmanagement im Verein

Ehrenamtliche Arbeit ist immer etwas besonderes und „tickt“ meistens ganz anders.

Vereine sind i.d.R. geprägt von „alten Hasen“ und neuen,  z.T. wechselnden Mitgliedern. Und auch Vorstände sind ganz       unterschiedlich aufgestellt, manchmal gibt es Hauptamtliche als Unterstützer*innen, manchmal müssen Ehrenamtliche alles alleine stemmen. Strukturen sind oft weniger formal und starr festgelegt, als z.B. im Arbeitsleben. Oft sind es die „alten Hasen“ die sich über Jahre viel Wissen angeeignet haben. Dieses Wissen ist ein wichtiger  Kern der Arbeit eines Vereins und darf nicht zusammen mit diesen „alten Hasen“ verloren gehen!

Wie aber kann Wissen dokumentiert werden und wie gelingt ein guter Übergang wenn neue Menschen im Verein Verantwortung       übernehmen? Wie kann eine neue Generation im Verein eingearbeitet werden? Wie können Informationen weiter gegeben werden, wie können aber auch andere Übergänge gestaltet werden, wenn z.B. neue Strukturen geschaffen oder neue Ziele angegangen werden sollen? Wie gelingen auch schwierige Übergänge im Verein, sodass am Ende alle zufrieden sind?

Der Workshop dauert ca. 3 Stunden, nach einem  Input geht in dem auch ein paar Methoden vermittelt und Beispiele gezeigt werden, geht es  in Kleingruppen in die Diskussion, ins Ausprobieren, den Austausch und vor allem die praktische Erprobung von Strategien für den eigenen Verein.

Der Workshop richtet sich vorrangig an ehrenamtlich Aktive  in Jugendverbänden. Natürlich sind aber auch Hauptamtliche genauso eingeladen wie „alte Hasen“ und „Neulinge“. 

Die Inhalte in Kürze:

• Definition Wissensmanagement, implizites und explizites Wissen 

• Modelle: Wissensspirale, Bausteine-Modell 

• Wissen erfassen mit Mind-Maps/Wissenslandkarten 

• Wissen bewahren mit Wikis 

• Rollenprofile als Methode für Teamentwicklung und Vorbereitung von WiMa-Maßnahmen

Das alles mit der ganz praktischen Umsetzung in euren Vereinen und Verbänden der Jugendarbeit im Blick!

Die maximale Teilnehmer*innenzahl liegt bei 20 Teilnehmenden.

BITTE NICHT HIER ANMELDEN!

Die Anmeldung erfolgt über den Landesjugendring: https://www.ljr.de/termine/d3-wissensmanagement.html

Diese Veranstaltung teilen